Das bin ich.

Dr. Elke Fröhlich-Sorger – Ärztin, Mutter, Boxerin & Cellistin!

Ich arbeite als HNO-Fachärztin mit Fachspezialisierung Phoniatrie am Landeskrankenhaus Graz an der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Im chirurgischen Bereich liegt mein Fokus auf und rund um den Kehlkopf. Meine beiden wunderbaren Kinder, 11 und 8 Jahre alt, spielen die Hauptrolle in meinem privaten Leben. Sie lassen mir, mit ihren Bedürfnissen, gerade so viel Spielraum, dass ich mit dem Rest der Zeit meine Fertigkeiten im Cello Spielen verbessern kann, und ich mit meinem Boxtrainer schwitze, damit ich fit genug für meine Patienten und meine Familie bleibe.

  • Langjährige Erfahrung als Fachärztin
  • Einige tausend chirurgische Eingriffe durchgeführt
  • Innovativ und bereit für die digitale Zukunft der Medizin.
  • Hohe emotionale Kompetenz.
Dr. Elke Fröhlich-Sorger, HNO Chirurgin, Spezialisting für Kehlkopfchirurgie, Hals-, Nasen- & Ohrenheilkunde, Gratwein, Gratkorn, Graz
Dr. Elke Fröhlich-Sorger, HNO Fachärztin, Hals-, Nasen- & Ohrenheilkunde, Gratwein, Gratkorn, Graz

Sie wollen es genau wissen?

Fakten und eine kurze Geschichte zu meiner medizinischen Karriere.

Am Ende meiner Studienzeit fasste ich den Entschluss eine fachärztliche Ausbildung zu absolvieren. Dabei war mir die Wahl eines Faches wichtig, welches mir sowohl ein chirurgisches als auch breites konservative Betätigungsfeld bietet. Aufgrund meiner umfassenden wissenschaftlichen Arbeit an der Universitätsklinik für Orthopädie und orthopädische Chirurgie der Medizinischen Universität Graz, sowie das Verfassen einer Dissertation zum Thema „Chordome“ erhielt ich die Möglichkeit eine fachärztliche Ausbildung zu absolvieren.
Zwischenzeitlich wurde ich Mutter von 2 Kinder und habe mich dazu entschlossen, mein Spektrum, um eine zusätzliche Fachrichtung, die ebenso chirurgische Fähigkeiten verlangt, aber auch ein breites konservatives Spektrum bietet, zu erweitern – die Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde.

An der Abteilung für Phoniatrie fand ich die Möglichkeit sowohl schwerkranke Patienten zu begleiten und zu unterstützen als auch durch chirurgische Eingriffe Patienten zu heilen und deren Lebensqualität deutlich zu verbessern. (Auch durch intensive konservative und interdisziplinäre Arbeit konnte in vielen Fällen eine Heilung erzielt werden.) Neben meiner Ausbildung zur allgemeinen HNO Fachärztin konnte ich damit auch mein Wissen im Additivfach der Phoniatrie und Pädaudiologie vertiefen. Mein Schwerpunkt entwickelte sich daher im Bereich Stimme, Sprechen, Sprache und Schlucken.

Auch die Begleitung unserer älteren Mitmenschen sowie das Erkennen und Eingehen auf deren Bedürfnisse rückten für mich in den letzten Jahren in den Vordergrund, weshalb ich eine weitere Ausbildung im Bereich Geriatrie und Palliativmedizin absolvierte.

Die Arbeit im Krankenhaus mit all ihren Facetten fordert mich als Ärztin Tag für Tag, wobei ich dadurch im Laufe der Jahre einen reichen Erfahrungsschatz sammeln konnte, den ich nun meinen Patienten in meiner Wahlarztordination zur Verfügung stellen kann. Daher habe ich mir Zeit für das gemeinsame Gespräch, die genaue Untersuchung und letztlich die bestmögliche individuelle Therapieplanung und Begleitung jedes einzelnen Patienten zum Ziel gesetzt.

ÖAK DFP Fortbildungsdiplom
Notarztdiplom
Zertifikat Phonochirurgie
ÖAK – Zertifikat Sonografie